WINZERSEKT & SECCO

Winzersekt und Secco

 

Winzersekt_und_Secco

 

Winzersekt & Secco

 

Die ausdrucksstarken Winzersekte werden nur aus ausgesuchten Weinen aus unseren Weinbergen,

im "Klassischen Flaschengärverfahren" nach der Champagnermethode hergestellt,

d.h. es findet eine zweite Gärung in jeder einzelnen Flasche statt. Dabei entsteht ein Druck von 3,5 bis 6 bar.

Sie reifen und ruhen mindestens 9 Monate auf der Hefe in der Flasche und werden während dieser Zeit von Hand "gerüttelt" und schließlich auch von Hand degorgiert. 

Secco ist ein deutscher Wein, dem Kohlensäure zugesetzt wurde, die gesetzliche Bezeichnung lautet daher Perlwein (dt. Weingesetz). 

 

Geschmacksangaben bei Schaumweinen:

Trockener Sekt ist in der Regel süßer als trockener Wein, denn die Kohlensäure im Schaumwein (Perlage) und die niedrige Trinktemperatur  bewirken, dass der Sekt trockener schmeckt als er ist. Diese Süße wird bei der Sektproduktion als sogenannte Dosage zugeführt.

Für Schaumweine in der EU gilt folgende Definition:

  • Brut Nature (Brut de Brut, Pas Dosé, Dosage Zero, Brut Zéro, Brut Sauvage, Brut Intégral, Ultra Brut, Naturherb, Bruto Natural, ): unter 3 Gramm Zucker pro Liter. Hier wird dem fertigen Schaumwein keine Dosage zugefügt.

  • Extra Brut (Extra Herb, Extra Bruto): 0 bis 6 Gramm pro Liter.

  • Brut (Herb, Bruto): unter 15 Gramm pro Liter 

  • Extra Dry (Très Sec, Extra Secco, Extra Seco, Extra Trocken): 12 bis 20 Gramm pro Liter 

  • Sec (Secco, Seco, Dry, Trocken): zwischen 17 bis 35 Gramm pro Liter.

  • Demi-Sec (Halbtrocken, Semisecco, Medium Dry, Abbocato, Semi Seco): zwischen 33 bis 50 Gramm pro Liter.

  • Doux (Mild, Süß, Dolce, Dulce, Sweet, ): mehr als 50 Gramm pro Liter.

 

* inkl. 19% MwSt, versandkostenfrei in Deutschland, EU-Versand: 10,00 Euro / Paket, max.18 Faschen